Aktuelle News & Termine

ZRFV
26 Apr 2022 // Reitverein Stadtlohn // Termine

Jahreshauptversammlung 2022

Jahreshauptversammlung Reitverein Stadtlohn 1. April 2022, im Stübchen Anwesenheitsliste: 35 Personen, davon 26 stimmberechtigt Protokoll geführt durch: Ellen Nathues Sitzung geleitet entlang der Tagespunkte durch: Heinrich Geuking Eröffnung & Revue Der 1. Vorsitzende Markus Weber eröffnet die JHV und begrüßt alle erschienenen Mitglieder. Ein kurzer Rückblick auf das letzte Jahr wird gegeben: • Es haben insgesamt vier Turniere stattgefunden (im Januar & Mai jeweils ein Profi Late-Entry mit Springprüfungen (begrenzt auf den Profi-Bereich auf Grund von Corona), im August unsere traditionellen Stadtlohner Reitertage, und im September das Vereinsturnier (inklusive der Ehrung von Karl Moormann & Günter Dieks). • Die Trainerthematik wird kurz zusammengefasst, mit viel Dynamik nach dem Ausscheiden von Karl Moormann als fester Vereinsreitleiter. Für die Zukunft wird mit der aktuellen Trainersituation ein positiver Ausblick gestellt - die aktuelle Breite an Trainern (Angela, Tanja, Sophie, Jupp, Kai und Lotte) deckt eine große Spanne ab, so dass das Angebot für Reiter in den unterschiedlichsten Ausbildungsstufen gegeben ist. • Ebenfalls wird die aktuelle Situation im Schulpferde-Bereich kurz erläutert. Nach Renteneintritten fast aller Schulpferde gab es auch hier viel Dynamik; aktuell hat der Reitverein nun 3 Schulpferde im täglichen Schulbetrieb, die an 6 von 7 Tagen / Woche eingespannt werden. Daher auch hier ein sehr positiver Ausblick. • Auch werden die vielen Renovierungsarbeiten, die bereits stattgefunden haben, angesprochen (z. B., der neue Longierzirkel - hier ein großes Danke im Besonderen an Dieter und Gerd). Die finanziellen Mittel des ‘Sportstätten’-Topfes sind noch nicht vollständig ausgeschöpft, und sollen in weitere zukünftige Renovierungsarbeiten fließen. Berichte der einzelnen Bereiche Bericht Kassenwart Unsere Kassenwärtin Lea Seggewiss berichtet über einige wichtige Entwicklungen im Verein. Aktuell zählen wir 193 Mitglieder, mit steigender Entwicklung in de letzten Jahren. Durch das Ausscheiden von Karl Moormann als Trainer aber auch vor allem durch die Pandemie sind die Einnahmen aus Schulbetrieb 2021 um 1/4 zurück gegangen. Der Schulbetrieb bleibt auch aktuell ein Verlustgeschäft, nichtsdestotrotz soll an diesem festgehalten werden - die jungen Reiter in den Sport bringen ist und bliebt ein wichtiger Kerngedanke unseres Vereins. Die Umsätze aus Catering konnten an unseren Reitertagen im August nicht ganz an 2019 (2020 konnte auf Grund von Corona kein Turnier durchgeführt werden) anknüpfen. Auch der sonst stärkste Sonntag lag durch Corona hinter dem Jahr 2019; Deutlich positiv hervorzuheben sind die Spendensammlungen im Jahr 2022: Insgesamt konnten mehr Spendengelder (über alle Turniere hinweg) gesammelt werden. Besonderer Dank geht an die Initiative der Mitglieder, die hier neue Sponsoren werben konnten. Aktuell weist das Sparkassenkonto des RV inklusive der Fördergelder des ‘Sportstätte’-Topfs, ca. ein fünfstelliges Plus - wie auch das Volksbankkonto. Die Gelder des Sportstätte-Topfs sind zweckgebunden und müssen bis September diesen Jahres genutzt werden. Bericht Kassenprüfer Die Kasse wurde von Silke van der Kuil und Claudia Psenitza geprüft. Keinerlei Unstimmigkeiten wurden hierbei gefunden. Bericht Jugendwart Felix Steverding gibt einen kurzen Rückblick zur ‘Bibi & Tina’ Nacht und erwähnt, dass bei der letzten Jugendhauptversammlung bereits neue Jugendwarte gewählt wurden. Damit scheidet er selbst und auch Thomas Jack Oldrige aus dem Amt aus. Marie Psenitza ist neu gewählt als 1. Jugendwart, und wird von Lenia Oberzaucher hierbei unterstützt und vertreten. Die Mitgliederversammlung bestätigt Marie und Lenia als neue Jugendwarte. Felix und Tom wird für Ihren engagierten Einsatz gedankt. Bericht Turnierwart Günter Dieks blickt zurück auf das Turnierjahr 2021. Insgesamt haben vier Turniere stattgefunden: Im Januar (an einem Tag, 16 Starter) und Mai (über zwei Tage, 265 + 240 Starter) jeweils ein Late-Entry Springen für Berufsreiter (Pandemie-bedingt); vor allem das Mai Late-Entry hatte ein bemerkenswertes Starterfeld, mit Reitern aus dem internationalen Spitzensport. Im August fanden die traditionellen Stadtlohner Reitertage statt, über vier Tage mit insgesamt 30 Prüfungen und 1,150 Startern. Erstmals wurde die Halle von Schulze-Erning ebenfalls genutzt, sodass auch wieder eine M-Dressur stattfand - an dieser Stelle ein großer Dank an Josef und Petra. Insgesamt konnten die Stadtlohner Reiter 52 Platzierungen erreiten (im Vergleich zu 50 Platzierungen in 2019). Im September fand abschließend zum zweiten Mal unsere Vereinsmeisterschaft statt. Abschließend dankt Günther allen Helfern und Sponsoren für das Engagement bei unseren Turnieren, vor allem unseren Reitertagen die dieses Jahr zum 46. Mal stattfinden. Bericht Sportwart Ellen Nathues blickt ebenfalls auf die vergangenen Jahre zurück, inklusive der geplanten und stattgefundenen Lehrgänge, der Kreismeisterschaft, dem Vereinsturnier und der Trainerthematik. Insgesamt sind unsere Reiter breit vertreten in allen möglichen Prüfungen; im Dressurbereich könnten wir noch stärker werden, um so auch besser an Kreismeisterschaften etc. teilnehmen zu können. Abschließend noch die Bitte für mehr Sorgfalt und Pflege mit den Plätzen, neu angeschafften Stangen etc. - hier darf vor allen von den aktiven Reitern mehr Engagement kommen. Bericht Stallwart Nicole Keitmeier erläutert, dass aktuell 10 Privatpferde und 3 Schulpferde auf der Anlage stehen. Versorgt werden diese durch zwei Stallhilfen. Bericht Obfrau, Voltigierwart, und Fahrwart Respektive Laura Bockhoff, Jana Röttgers und Gerhard Bongert haben keine weiteren Punkte, Anliegen oder Neuigkeiten. Bericht Pressewart Sophie Thering ist verhindert; im Namen von Sophie weist Markus noch einmal alle darauf hin, dass Turnierergebnisse etc. gerne mit Foto an Sophie geschickt werden können zur Publikation in den sozialen Medien. Entlastung des Vorstands Der Vorstand wird einstimmig von allen anwesenden Mitgliedern entlastet. Neuwahlen Dieter Terschluse übernimmt die Durchführung der Neuwahlen. Zu Anfang wird entschieden, dass per Handzeichen gewählt wird. Die folgenden Posten werden neu gewählt: • 1. Vorsitzender: Markus Weber wird erneut als erster Vorsitzender des RVs einstimmig gewählt. • Kassierwart: Lea Seggewiss scheidet auf eigenen Wunsch hin aus dem Amt aus. Nicole Keitmeier wird einstimmig als neuer Kassierwart gewählt, mit der Bitte, den Arbeitsaufwand möglichst zu optimieren/minimieren • Sportwart: Ellen Nathues scheidet ebenfalls auf eigenen Wunsch hin aus. Neu gewählt wird Pia Leuker, einstimmig bis auf eine Enthaltung. • Stallwart: Nicole Keitmeier scheidet aus dem Amt des Stallwarts aus, auch auf Grund des neuen Posten als Kassierwart. Claudia Psenitza wird einstimmig zum neuen Stallwart gewählt. • Obfrau: Laura Bockhoff öffnet den Posten auch anderen Mitgliedern; jedoch findet sich niemand. Laura Bockhoff wird daher einstimmig bis auf eine Enthaltung erneut in das Amt der Obfrau gewählt. • Kassenprüfer: Silke van der Kuil scheidet auf Grund des Rotationsprinzips aus. Ebenfalls muss Claudia Psenitza abgelöst werden, auf Grund ihrer neuen Tätigkeit als Stallwart. Charlotte Weber und Kai Moormann werden als neue Kassenprüfer einstimmig gewählt. Dieter Terschluse übernimmt die Laudatio für die ausscbeidenden Vorstandsmitglieder, überreicht Blumen, bedankt sich für die geleistete Arbeit und wünscht alles Gute für die Zukunft. Organisatorisches Markus Weber schlägt die Nutzung des chayns System als Möglichkeit zur Organisation von Schul-RU und Platznutzung (auch Bezahlung der Platzgebühren) vor. Ebenfalls sollen Aufgaben in der App hinterlegt werden, sodass Mitglieder diese zeitlich flexibler erledigen können. Hier könnte dann auch erfasst werden, wie viele Stunden Mitglieder geleistet haben. So oder so muss dies besser nachvollziehbar sein, entweder per App oder Stempelkarte, und gebunden an eine fixe Anzahl Stunden, die jedes aktive Mitglied leisten muss. Der Vorschlag findet viel Anklang, und wird vom neuen Vorstand weiter erarbeitet. Weitere Punkte / Verschiedenes Bettina Terschluse fragt nach einem möglichen Posten des Schulpferdewarts. Es wird über Patenschaften und Reitbeteiligungen an den Schulpferden gesprochen. Auch dieser Punkt wird vom neuen Vorstand in Angriff genommen. Anschließend wird die Versammlung von Markus Weber geschlossen, und allen erschienenen Mitgliedern wird noch einmal gedankt.

« zurück zur Übersicht