Aktuelle News & Termine

ZRFV
11 Aug 2018 // Reitverein Stadtlohn // Turniere

Stadtlohner Reitertage 2018 – ein sportlicher Rückblick

Die Stadtlohner Reitertage 2018 dürften mit den meisten Sonnenstunden in die Geschichte des bald 60 Jahre jungen Verein gehen. Es war ein in vielerlei Hinsicht ein tolles Turnier, das Spitzenleistungen in allen Klassen zeigte.

Am Start war auch Olympia-Reiter und Weltmeister Marcus Ehning, der kurz vorher noch auf dem CHIO in Aachen den Großen Preis gewann. Sein Bruder Johannes durfte als Titelverteidiger des S*-Springens natürlich nicht fehlen. Aber es waren auch viele andere namhafte Reiter am Start. Mit dabei in der Reiterszene bekannte Namen wie Nicole Persson, Stefan Engbers, Markus Terhechte, Lars Volmer, Wolfgang Zimmermann und Hendrik Zurich. Einige kommen aus unseren Nachbarvereinen Ahaus, Ammeln, Borken, Epe, Gescher, Gronau, Heiden, Osterwick, Ottenstein, Raesfeld, Rhede, Schöppingen, Südlohn und Vreden aber auch von weiter weg. Aus dem Kreis Coesfeld gibt es wie alle Jahre eine starke Abordnung aus Bösensell, Coesfeld und Nottuln, aber es kamen auch einige Gastreiter aus Haren, Isterberg und Meißenheim. Es sind nicht selten die Vereine und Namen, die sich in den höchsten Springprüfungen Kl. M** und S* auf den vorderen Plätzen wieder finden. Dennoch ist der Reitsport spannender als die Formel 1 oder andere technikgetriebene Sportarten. Reiten ist Teamsport, denn Pferd und Reiter müssen in weniger als einer Minute sich alles aberlangen. An diesem langen Wochenenden bei strahlendem Sonnenschein und tropischen Temperaturen über den 30 Grad.

Highlight der vier Turniertage ist zweifelsohne das S Sterne Springen. Im letzten Jahr gewann Johannes Ehning den Großen Preis im nervenzerfetzendem Stechen vor über Tausend Zuschauern, die den kompletten Parcours säumten. Reitsport ist aber auch in den anderen Klassen spannend und schön anzuschauen. Das demonstrierten an den vier Turniertagen in rund 1.400 Starts mehr als 600 Reiter in den Springprüfungen und natürlich auch in der Dressur. Die Bandbreite reichte von der Führzügelprüfung, über Reiter WB Schritt Trab Galopp bis zu den Springprüfungen Kl. M* Mannschaft und Einzel. Mal ging es um Zeit, mal um Stil. Für die Nachwuchs-Talente der Vereine ging es natürlich um die ersten Plätze. Mancher machte sich etwas weniger Hoffnung auf die begehrten Schleifen, weil es vielleicht das erste Turnier mit dem neuen Pferd war oder bis dato in den Klassen darunter Teil genommen wurde.

Reitsport ist mit seiner Vielfalt an Pferderassen und nicht zuletzt wegen seiner Etikette und Fairness für Experten wie Laien gleichermaßen etwas Besonderes. Sportlicher Ehrgeiz darf natürlich nicht fehlen und jeder möchte irgendwann bei der Siegerehrung vorreiten können. Neben unseren aktiven Reitern und ihren Familien ist es natürlich auch für den Vorstand und jeden fleißigen Helfer an diesen Tagen ein schöner Moment, wenn der gastgebende Verein in einer Prüfung vorne mit dabei ist und seine Reiter geehrt werden. 

Für den RFV St. Martin Stadtlohn e.V. gingen mit
Pia Borggreve, Lilja Ebbeken, Edgar Hornhues, Elisa Kleverth, Teresa Kleverth, Kai Moormann, Paula Krummbeck, Verena Könning, Petra Könning, Auri van der Kuil, Nele Meinert, Pia Rövekamp, Jule Sandkuhl, Lea Seggewiß, Leona Terschluse, Sophie Thering, Julia Vennemann, Pia Venneman, Eike-Carla Viet, Lea Vornholt, Lotte Weber und Luise Weber 22 Reiter an den Start, von denen sich 18 eine Platzierung bis einschließlich ersten Wertungsplatz sichern konnten. 

Hier die Ergebnisse unserer Mannschaft an den vier Turniertagen im Detail.

Donnerstag, 2. August:

Regio Masters 2018

Springprüfung Kl. L, 2. Abteilung

Verena Könning auf Gripu Platz 6

 

Freitag, 3. August:

Dressurreiter WB

Pia Rövekamp auf Pialotta Platz 4

Luise Weber auf Cendina Platz 6

 

Stilspringprüfung Kl. A*, 1. Abteilung

Petra Könning auf Dutshman Platz 2

 

Stilspringprüfung Kl. A*, 2. Abteilung

Teresa Kleverth auf Floradix Platz 1

Teresa Kleverth auf Stakkira Platz 3

 

Samstag, 4. August

Springprüfung Kl. L, 1. Abteilung

Edgar Hornhues auf Lord Eddi Platz 4

Verena Könning auf Gripu Platz 6

Verena Könning auf Quintino Platz 9

 

Springprüfung Kl. M*

Edgar Hornhues auf Lord Eddi Platz 3

Kai Moormann auf Cordobo Platz 4

Verena Könning auf Colja Platz 7

 

Mannschaft Stilspringen Bewital Junior-Trophy 2018

Platz 3 für das Team

Elisa Kleverth auf  Floradix

Teresa Kleverth auf Stakkira

Leona Terschluse auf Cucki

Sophie Thering auf Cést Loma

 

Stilspring WB mit erlaubter Zeit

Teresa Kleverth auf Stakkira Platz 1

 

Zwei Phasen Klasse M**, 1. Abteilung

Kai Moormann auf Cordobo Platz 4

 

Sonntag, 6. August:

Springprüfung Kl. L

Teresa Kleverth auf Stakkira Platz 10

 

Stilspringprüfung WB (60 cm) mit erlaubter Zeit

Elisa Kleverth auf Floradix Platz 6

Lilia Ebbeken auf Nishua Sd Platz 11

Luise Weber  auf Cendina Platz 11

 

Stilspringprüfung WB, Klasse E mit erlaubter Zeit

Leona Terschluse auf Cucki Platz 5

Elisa Kleverth auf Floradix Platz 6

Springreiter WB

Lea Vornholt auf Milano Platz 1

Lilia Ebbeken auf Nishua Sd Platz 3

Pia Vennemann auf Red Sunlight Platz 6

Lotte Weber auf Sally Platz 8

Nele Meinert auf Winnie Platz 9

Führzügel WB

Eike-Carla Viet auf Lotus Platz 2

Julia Vennemann auf Red Sunlight Platz 3

 

Reiter WB

Pia Vennemann auf Red Sunlight Platz 2

Lilia Ebbeken auf Nishua Sd Platz 3

Auri van der Kuil auf Lotus Platz 6

Paula Krumbeck auf Nishua Sd Platz 9

 

Mannschaft Springprüfung Kl. A**

Platz 4 für das Team

Teresa Kleverth auf Stakkira

Petra Könning auf Dutshman

Kai Moormann auf Raika

Sophie Thering auf Cést Loma

 

Springprüfung Kl. A**, 1. Abteilung

Teresa Kleverth auf Stakkira Platz 6

Kai Moormann auf Raika Platz 7

 

Allen aktiven Reitern gratulieren wir zu ihren sportlichen Erfolgen! Nach dem Turnier ist bekanntlich vor dem Turnier. Die Vorfreunde auf die Reitertage am ersten Augustwochenende 2019 wächst. Es gibt schon ehrgeizige Pläne für eine zweite Mannschaft. Einige gute Reiter von uns konnten wegen Verletzungen leider nicht starten. Damit der Weg zu noch mehr Prüfungen frei wird, überlegen wir, im Herbst den Basispass und LK6 zu machen. Interessierte Reiter aus den umliegenden Vereinen sind herzlich eingeladen, wenn wir den Kurs eingerichtet bekommen.

Der neue Vorstand und die vielen Helfer haben in den letzten Tagen reichlich geschwitzt, dürfen sich aber über einen durchweg positiven Turnierverlauf freuen. Größer Pluspunkt war der neue Abreitplatz, der in vielen Sonderschichten zum Turnier her gerichtet wurde. Der große neue Reitplatz mit Stremmersand bietet die selben Bedingungen wie der Springplatz, so dass ideal abgesprungen werden kann. Wer mit seinem Pferd ganz nah dabei sein will,  um die neuen Möglichkeiten ideal nutzen zu können, der sollte schnell sein. Aktuell werden die letzten freien Boxen vergeben.

 

Reiter, die in ihrer Prüfung den Fotografen gesehen haben, können hier http://reitvereinstadtlohn.w-plus.de/ stöbern, ob es schöne Bilder von den großen Momenten gab.  Aber auch alle anderen können sich ein paar Impressionen in unserer Bildgalerie holen, oder sich sein Foto vom Springen oder Dressur beim Fotografen des Turniers aussuchen. Der Erlös der Bilder kommt der Sanierung des neuen Platzes komplett zu Gute. Ab 40 Euro Bestellwert (entspricht 5 Bildern, danach kostet jedes Bild nur 5 Euro.) kann man sich kostenlos auf dem virtuellen Platz mit Bild und Namen verewigen. Hier geht es zur Parzellenpatenschaft

 

« zurück zur Übersicht