Unterricht

ZRFV

Früh übt sich, wer ein guter Reiter werden will. „Gut“ muss nicht gleichsam für große Turniererfolge stehen. Wer einmal im Sattel gesessen hat, kennt das einmalige Gefühl und weiß, warum es für immer mehr Menschen das schönste Hobby ist.
Es ist ganz anders als Fahrrad oder Ski fahren, denn zum Reiten gehören Pferde. Die sind groß und flößen nicht nur manchem Neuling gehörigen Respekt ein. Damit ein vertrauensvolles Band zwischen Reiter und Pferd entstehen kann, braucht es Routine im Umgang. Erst dann macht es beiden Spaß und Freude.
 
Alles beginnt in aller Regel mit dem Longen-Unterricht.
Bei uns können Kinder bereits ab 8 Jahren lernen, wie man zu einem ausbalancierten Grundsitz kommt. Ganz wichtig ist das Körpergefühl, dass man in sich reinfühlt und Gewichtsverlagerungen entsprechend einsetzt. Natürlich werden auch die Grundlagen für das spätere „freie Reiten“ im Longen-Unterricht gelegt.
 
Nach erfolgreichen Stunden an der Longe geht es in den Dressurunterricht. Die einen mit dem eigenen Pony, oder eben auf einem unserer drei Vereinsponys Chu Chu, Winnie und Leo. Die Großen gern auch auf dem eigenen Pferd oder unseren Großpferden Lucie und Don. Der Dressurunterricht ist die Basis für freies Reiten und die Schüler lernen die ersten Bahnfiguren kennen. Anfangs machen Stunden in kleinen Gruppen durchaus Sinn. Danach kann mit geschultem Augen geschaut werden, wer zukünftig den Dressurunterricht in leistungsgleichen Gruppen fortsetzen kann. So halten Neulinge Anschluss und Talente können optimal gefördert werden.
 
Gute Springreiter werden nicht geboren, es will ebenfalls gelernt sein. Der große Außenspringplatz bietet optimalen Raum für unterschiedlichste Trainingseinheiten. Das Springtraining findet in der Regel mittwochs statt. Dank unserem hervorragenden Reitlehrer Karl Moormann wird vom Springreiter bis zu Klasse M/S alles trainiert. Nur im Winter – und natürlich bei schlechtem Wetter – findet das Training in der Reithalle statt.
 
Wer unsere Schulpferde sind oder wann unsere Trainingszeiten sind finden Sie ebenso auf unseren Seiten, wie die Übersicht der Preisstaffeln für unsere Reitstunden.
Sie möchten Ihr Kind oder selbst gern mit dem Reiten einsteigen, haben aber noch ein paar Fragen, die Sie los werden möchten? Dann besprechen wir es gern bei einer Tasse Kaffee in unserer Reiterstube oder schreiben Sie uns gern eine Nachricht. Und wir melden uns bei Ihnen schnellst möglich mit allen Infos zurück.